• rinaldo imperiale

Warum Gemüse und Früchte wirklich gesund sind...

Aktualisiert: Juli 1

Nun es ist Euch bestimmt schon aufgefallen, hält man wie ein Kapitän ausschau nach Gesunden Lebensmitteln, dann steht ganz oben immer Gemüse, sogar noch vor Obst.

Am meisten findet der Leser dazu folgende Informationen. Viel Vitamine , Viele Mineralien - hoher Anteil an Ballaststoffen letztere machen schnell satt und halten auch lange satt. Darüber Hinaus haben Gemüse und Obst nur wenig Fett. Bis auf ein paar Ausnahmen bei den Obstsorten. Aus was besteht das ganze größtenteils aus Wasser. Das Hauptelement was uns kräftigt und bei kräften hält, Wasser !


Bis hierher ist eigentlich alles normal. Sind das wirklich schon alle Gründe warum Gemüse und Früchte so gesund sein sollen?


Jetzt bringen wir erstmal die Sonne ins Spiel. Für die Meisten von uns wirkt die Sonne als das “Beste” überhaupt. Kleine Kinder freuen sich des Lebens sobald die Sonne scheint. Einigen Erwachsenen geht im laufe Ihres Lebens die Lust und die Freude beim Sonnenbaden verloren. Irgendwo dazwischen ist die Generation für die alles besser und leichter von der Hand geht sobald die Sonne scheint. Habt`s Ihr Euch wo wiedergefunden, schön ! So soll das auch sein. Die Direkte Wärme ist einfach angenehm aber auch hier gibt es das Wohlfühlklima, die Habitable Zone , nur etwas zu warm und gleich steigt die Reizbarkeit bei vielen, die Leistung geht runter und die Gute Laune ist dahin. Aus Sicht der Mediziner sorgt der Sonnenstrahl und die damit eingehende Energie auf unseren Körper nachhaltig für eine menge positiver Reaktionen in unserem Körper (Organismus). Zuzuschreiben kann man es der Steigenden Produktion von Vitamin D in unserem Körper. Das Vitamin D ist wirklich in sehr viele Prozesse involviert. Vor allem Wohlbefinden steht hoch im Kurs und die Gute Laune. Was Sonst noch ? Okay man bekommt einen Sonnenbrand wenn man nicht aufpasst.


Was Genau ist die Sonne und warum hat Sie diese Kraft allen Lebewesen und der Natur beim Wachstum zu helfen und alles in Bewegung zu bringen?


Energie > Sonne > Licht ! Die Sonne besteht aus Energie in Form von Helium. Während die Sonne also dabei ist Ihre Energie zu verbrauchen treffen die warmen Sonnenstrahlen in form von Licht auf unseren Planeten. Das ist alles. In der Tierwelt Beobachter man akribisch und schon lange, dass mit der aufsteigenden Sonne die Schlafende Welt zum Leben erwacht. Im Westen der Welt sind es vor allem die unterschiedlichen Singvögel die man in der früh bereits hört. Kurze Einblendung: “ Für die Pharaonen im alten Ägypten war die Sonne das Höchste und stärkste Element. Womöglich auch Wunder. Nach Heutiger Offizieller Übersetzung sogar einer der Höchsten Götter. Die Hatten viele Götter. Wo einige Kulturen und Religionen mit einem zufrieden sind, da kamen andere und wollten lieber hunderte wenn nicht sogar tausende haben. Die Sonne scheint also unsere Innere Uhr in jeglicher Hinsicht aktiv zu beeinflussen. Manche sagen, nein es ist das Licht, die Helligkeit alleine lässt uns wach werden und den Tag beginnen. Hat jeder wohl anders gelernt.


Die Natur und die Pflanzen nutzen die Sonnenstrahlen zur Photosynthese, die Photosynthese ist ein Meisterwerk der Natur. Die Energie > Sonne > Licht dringt in die Strukturen von Pflanzen ein. Es entsteht eine Art Kommunikation zwischen Pflanze und Sonnenstrahl. Diese Art von Kommunikation löst eine Reaktion in der Pflanze aus. Ein Stoffwechselprozess wird in gang gesetzt. Verschiedene Nährstoffe Energieträger die die Pflanze aus dem Boden gewinnt werden in der Fotosynthese umgewandelt. Die Lichtwelle der Sonne und die Energie der Sonne trifft also auf ein grünes Blatt. Je größer ein Blatt ist umso mehr Sonne wird pro Blatt eingefangen. Das Erhöht den Wachstum. Bei einem Sonnensegel oder auch bei einer Solarzelle passiert ähnliches. Je grösser die Fläche umso mehr Wärmeenergie durch die eintreffenden Sonnenstrahlen wird in Strom umgewandelt. Man verwandelt also immer eine Art von Energie in eine andere. Dazwischen braucht es einen Wandler, Heute gibt es viele Arten von Wandlern, dank der Fülle an Erfindungen. Erfinder und Ingenieure stehen sich oft nah. Große Firmen die sich mit Energie befassen können auf einen großen Pool an Bauteilen zurückgreifen. Wir können daran ableiten dass die Natur einmal mehr hier unser Verständnis in Sachen Energienutzung , bezogen auf Wachstum und Stoffwechsel nachhaltig beeinflusst hat. Die Natur hat Ihren eigenen Wandler.


Was hat das ganze den nun wie anfangs erwähnt mit Gemüse und Früchten zu tun?


Die Frage die im Raum stand, sind nur die Nachweislichen Messbaren Inhaltsstoffe und Nährwert angaben dafür verantwortlich dass Gemüse und Früchte uns soviel gutes tun und überall in den Himmel gelobt werden? Ja und Nein, eben Jein.

Die Sonne ist von Anfang bis Ende beim Reifeprozess der Haupt Energielieferant beim Wachstum von Gemüse und Früchten. Die Sonne spaltet, verwandelt und speichert Neue Energie in der Pflanze. Bei meiner kurzen Recherche konnte ich bisher keine Angaben dazu finden, ob die Sonnenenergie in Form von Licht auch wo einen Fußabdruck im Gemüse oder in der Frucht hinterlässt. Das Alles in der Schale am besten ist weiß man schon lange. Wirkt das Sonnenlicht so stark, dass ein teil von Ihr gespeichert wird? Nehmen wir also beim Essen auch immer ein Stück der Sonnenenergie zu uns? Reagiert unser Körper beim Verzehr von Gemüse und Früchten also auch deswegen so gut, weil Teile der Sonne darin gespeichert werden. Wenigstens so eine Kleine Spur ! Es scheint irgendwie logisch und hört sich auch gut an. Nur wurde bisher dieser Faktor nirgends wo großartig Publiziert.


Das Bedeutet A) Es wurde nicht untersucht ! Was man eigentlich ausschließen kann.

B) Es ist nicht messbar mit der Technik von Heute, oder der Prozess ist aktuell noch nicht nachvollziehbar. C) Die Pflanzen , dass Gemüse und die Frucht nutzen die Sonne nur zum umwandeln, aber die Sonnen welle - Licht - Energie selber speichert nichts davon in der Frucht. Unwahrscheinlich, weil wenn unsere Haut lange Sonne abbekommt, dann sieht man es Ihr auch an. D) Weil man es nicht messen kann, wäre es Metaphysik, also ein Bereich indem Deutschland ganz schlecht aufgestellt ist. Was man nicht sehen kann in das wird auch kein Geld investiert ! Gut bei Religion und dem Bau von Kirchen / Tempeln machen wir eine Ausnahme. Ebenso bei Dunkler Energie und Dunkler Materie. Physiker sagen ja immer , aber da muss es noch ein Teilchen geben in den unendlichen Weiten des Universums. Früher haben sich bei Religion und Wissenschaft die Geister auf den Weg gemacht und jeder ist in eine andere Richtung gelaufen. Heute dank steigender Toleranz, bringt die Kombination aus Religion und Wissenschaft beiden etwas, nicht jedem aber vielen.


Das Resümee, wenn wir schon so viel Gemüse und Obst Essen dann sollte man dabei auch überlegen, welche Rolle eigentlich die Genutzte Sonnenenergie spielt die permanent auf darauf scheint. Hat Sonnen gereiftes Gemüse und die Früchte einen Mehrwert für unsere Gesundheit.

Falls man also in Zukunft an einem Geschäft vorbei geht und die Produkte werden so beworben: “ Sie kaufen nicht nur ein Stück Gemüse und ein Stück Frucht, in Unserem Warensortiment bekommen Sie auch immer ein Stück Sonne dazu. “ Dann hat sich was getan.


Ihr kennt es selber, welches der vielen Kinder konnte sich jemals im frühen Alter schon mit Gemüse und Obst anfreunden? Okay mit Obst schon, Erdbeeren sind ja bei allen die Grossen Helden. Bei Gemüse wird aber vielen immer ganz anders. Also an alle Eltern probiert doch einfach Euren Kindern zu erzählen, indem Stück Gemüse ist auch immer etwas Sonne drin und Ihr wisst doch wie gut Ihr Euch bei Sonnenschein fühlt ! Ein versuch ist es allemal wert. Schon alleine die Reaktion mit einem Smartphone festzuhalten wäre es wert.



mfg



rinaldo imperiale