Wasser als Überlebens wichtigstes Element überhaupt ist völlig Schnuppe geworden

Ohne Wasser geht nix,  das gilt für alle Lebewesen würde man meinen. Tatsächlich gibt es ein paar Dutzend Tiere dort draußen die gänzlich ohne Wasser auskommen. Wer schonmal unwissend dreckiges oder verschmutztes Wasser getrunken hat und dadurch temporär zuhause bleiben musste, weiß genau wie empfindlich unser Körper und Unser Immunsystem auf diese Art von Fremdstoffe reagiert.  Wasser ist Leben und steckt voller leben und nun schaut Euch an was man dem Wasser auf dem blauen Planeten tagtäglich antut.

Das Hauptfoto auf der vorherigen Seite verdeutlicht alle Probleme die wir Wasser zufügen. Jedes ist von Menschen Hand gemacht.  Wobei man hier knallhart sagen muss, die Industrie die diesen Wahnsinn jeden Tag zulässt und die geschaffenen Systeme die das ganze wohlwollend absegnen sind irgendwas , aber definitiv keine Menschen mehr.  Kein Mensch würde wissentlich Wasser auf Kosten von Gesundheit der Allgemeinheit weiterhin verschmutzen.  

Es ist übel was Industrien in 200 Jahren zerstören konnten, was 4 Milliarden Jahre reifen musste.  In dem Besten Wein stecken viele Jahre Arbeit. Es braucht nur ein paar Minuten um die ganze Arbeit zu vernichten.  Der Klirrfaktor von einem Alten Wein der in 1000 Teile zersprungen ist, macht es deutlich. 

Das ist die Realität, zurück kann man nicht, also bleibt nur nach vorne schauen und den Schaden beheben und die angerichtete Katastrophe ausbügeln.

Was kannst Du also tun?

Du der einzelne der jeden Tag biologisch gesehen Wasser aufnehmen muss. 

Als Erstes muss man sich darüber informieren welches Wasser überhaupt richtig sauber und rein ist.  Die Menschen in den Bergen haben es gut. Sie können einfach an eine Wasser Quelle in den Alpen gehen und daraus trinken. Wie praktisch, oder? So manch einer oder eine Familie ist aus diesem Grund schon umgezogen.

Wenn Du dein Wasser gefunden hast, dann unterstützt Du schon mal nicht mehr die Firmen und Unternehmen die nichts gegen die Wasserverschmutzung unternehmen und damit tolerieren. Diese Firmen verdienen soviel Geld, dass Sie einen Prozess nachdem anderen in Gang setzen könnten. Etwas hat die Quelle schließlich verdorben und verunreinigt. Wasser spiegelt letztendlich auch uns den Menschen wieder. Zusätzlich könnte eine Firma in Hochmoderne Filter investieren, damit der Schmutz nicht beim Abfüllen in der Glasflasche landet. Dann aber wäre es kein Natürliches Mineralwasser mehr, mit einem extra Filter wäre es behandeltes Wasser. Die Wasser Industrie interessiert nicht Fürsorge am Bürger. Warum eigentlich nicht!  Wasser fällt reihenweise durch hohen grad an Verschmutzung auf. Die Grenzen was in Wasser enthalten sein darf wurden bisher immer angehoben. Es wird einem vorgegaukelt, alles noch im Lot. Doch in Wirklichkeit sind die Mengen an ungesunden Stoffen permanent gestiegen. Diese Stoffe bekommt man nicht mehr raus.

( Bis zu 400 Stoffe werden gezählt die nichts im Wasser zu suchen haben, erst die Industrie und unser Verhalten haben Sie herbei geführt. Die Wasser Labore sind nur verpflichtet auf 40-50 Stoffe zu testen, komisch oder?)

Die Vereinigung, die das also absegnet hat nur diese Wahl, die andere wäre nämlich Wasser Lizenzen zu entziehen und Arbeitsplätze zu vernichten.  Ihr kennt auch das Problem mit den Plastik Flaschen?! Klar als Freaks und Nerds kennt man sowas. Durch Reibung löst sich eine feine Kunststoff Schicht ab, die Langfristig unseren Organismus beeinträchtigen kann. Da es bewiesen ist, kann man auch in dieser Hinsicht den Firmen die das Wasser so verkaufen Vorwürfe machen. Kauft also lieber Glas, anstatt Plastik, auch wenn euer Bizeps mehr arbeiten muss.  Der Aufwand und die Energie die durch Recyclen von Glas verbraucht wird ist enorm.  Viele Arbeitsplätze hängen auch hier daran. Sehr viele Länder in Europa und auch sonst wo in der Welt sind nicht der Manege der Glas Industrie und dem Recyclen von Glas beigetreten. Aus gutem Grund. Forschung und Wissenschaft verändern eben auch die Qualität und das Gerede von Plastik Flaschen. Heute sind Plastik Flaschen nicht alle mehr schlecht.  Doch wenn es um Geschmack geht, ist Glas die Nummer Eins.

 

Bei einer mittleren Lebenszeit von 80 Jahren nimmt man viele Probleme nicht ernst. Die Werbung und das Marketing zeigen jedem jeden Tag eine verkehrte und verdrehte Realität. Studiert nur einmal die Tricks und Werkzeuge von Werbung und Marketing, und Ihr werdet sehen, wie viel Intelligenz, Strategie, Hinterhalt und List zusammen kommen müssen, damit die Manipulation am Kunden perfekt wird. Unabhängige Prüfungslabore zeigen was wirklich in dem Wasser drin ist. Man kann Stundenlange Dialoge und Diskussionen führen, die Ergebnisse der Labore sprechen eben nun mal eine eigene Sprache. 

und sonst? 

Schmeiß nix in das Abwassersystem oder auf die Wiesen was da nicht hingehört. Heb auch mal eine alte Batterie auf, wenn Du Sie am Wegesrand siehst. Mag sein dass 100 vorher es nicht gemacht haben. Du bist dann der eine der es anders macht. Du kannst es dann sogar stolz am Abend zuhause erzählen.  Mag der eine sagen, hätte ich jetzt nicht gemacht, wird ein  anderer sagen ist gut. Wieder ein anderer wird am Nächsten Tag von dieser Geschichte hören, da hat jemand eine Batterie aufgehoben. Er wird sagen, jetzt werde ich das in Zukunft auch so machen.  Es ist also auch die Geschichte von einem Ereignis die man erst teilen muss, damit Sie auf Reisen geht, und so von anderen kopiert werden kann.  Irgendwo entspringt immer ein Fluss. Schon mal eine Ölspur auf der Straße gesehen, dann rufe ruhig die Örtliche Feuerwehr an.  Schon 1 Tropfen Öl im Grundwasser verunreinigt 1000 Liter halbwegs gutes Wasser. 1 Tropfen klingt lächerlich, wenn man sich vor Augen hält das jedes Jahr mindestens 3 Große Schiffe Tonnen von Erdöl im Ozean verlieren. Oft weil Reedereien und Inhaber bei Wartung und Service sparen. Ruf ruhig an, mitdenken kostet nichts. Es kostet dich nur eine Minute. Die Auszubildenden bei der Feuerwehr können so auch mal Trainingsfahrten absolvieren.  Falls Du siehst das andere unrechtes tun im Umgang mit der Natur, sprich die Leute ruhig darauf an.  Manche wissen halt nicht was alles schaden kann.  Versuche höflich zu bleiben.  Aufklärung ist besser als wegschauen.

Wenn Du für Dich in deiner Welt in der Du dich bewegst mit all deinen Variablen, mit Wasser in Verbindung kommst und dort alles guten Gewissens abläuft, dann hast Du alles erdenkliche richtig gemacht. Du bist dann einer von vielen Millionen die einen Beitrag leisten damit das Ganze zu einem Baum wird. 

Möchte man mehr tun, dann bleiben einem natürlich noch der Weg von Protest durch Demonstration. Bürokratisch kann man auch hier den Weg der Petition gehen und sich anschließend an die zuständigen Verantwortlichen wenden.  Die Vertreter in der Politik sind genau dazu da um dort aufzuräumen wo Müll entsteht. 

 

(Da der Gesetzgeber in der Verantwortung steht, müssen hier Gesetze geschaffen und andere Gesetze abgeschafft werden.)

 

Immerhin gibt es viele Wege auch wenn keiner eine garantierte / attestierte Veränderung birgt.  Es ist alles so schön aufgebaut, wie das Märchen vom Weihnachtsmann der mindestens einmal im Jahr durch den Kamin geflogen kommt.  Letztendlich werden Entscheidungen Heute nicht mehr aus reiner Vernunft entschieden. In einer Welt wo man nach Vernunft entscheiden würde, gäbe es keine Probleme. Man könnte somit vorhersehend Entscheidungen und Architekturen schaffen die Probleme erst gar nicht entstehen lassen.