Natur + Pur lautet die Devise

Das Leben war lange ein Buch mit Sieben Siegeln.  Jetzt wo der Mensch 200 Jahre empirische Daten sammeln konnte , ergibt sich  in vielen Bereichen eines Neues Verständnis dafür, was uns und Euch und jedem einzelnen da draussen gut tut.  Das bedeutet aber nicht, dass man nun alle Siegel wirklich verstanden hat.  Und selbst wenn, dann wären die Erkenntnisse die gesammelt wurden nur temporär von Interesse.  Da wir und das wissen um uns herum sich ständig erneuert und verändert,  wird man in 50 Jahren wieder ganz andere Ergebnisse liefern können.

Fundamental um das Grundgerüst für ein Gutes Leben aufzumalen weiss man soviel.  Was ist das was die Tiere und Lebewesen da draussen wirklich immer machen?  Ja, genau... alle Tiere und Lebewesen sind ständig in Bewegung.  Was auch immer Sie antreibt, es ist das A und O. Gerne auch als ALPHA & OMEGA bezeichnet.  Die Bewegung mit uns und in uns garantiert dass der Motor immer läuft. Ein laufender Motor verrichtet brav seine Arbeit, nur Energie muss man zwichendurch zuführen.  In der Tierwelt findet man übrigens nur wenige Spezien mit Übergewicht. Der Schlüssel ist die Bewegung.  Tiere haben zum Glück keinen Computer an dem Sie 8 Stunden sitzen müssen, sonst würden die Tiere da draussen uns sehr wahrscheinlich stark ähneln. 

Es ist so , als Kind waren wir immer über eifrig und voller Energie , wir haben solange getanzt, herumgetollt und krach gemacht bis man vor Erschöpfung am Abend auf der Couch einfach eingeschlafen ist.  Diese Treibende Kraft liegt aber auch in unseren Genen.  Bei 8 Milliarden Menschen können nicht alle Energie bündel sein.  Nehmen wir einmal den schönen vergleich von Jungen Leuten die früh in einem Sportverein angefangen haben zu trainieren.  Demgegenüber stehen Junge Leute die nach der Schule direkt angefangen haben, Computer Spiele zu spielen oder Programme zu schreiben.   Letztere werden sehr wahrscheinlich sehr lange Bewegungsmuffel bleiben.  

Die Sport Leute werden sehr wahrscheinlich bis ins Hohe Alter viele Stunden in Ihrer Freizeit mit Bewegung zu tun haben.  Ihnen wird es auch überhaupt nicht gefallen, wenn es tage und Abende geben soll, wo man einfach nur Faul sein kann und darf.  Der Urtrieb den Tiere und Lebewesen in sich tragen ist bei jenen durch das viele Bewegen aktiviert worden.  Das wieder Rückgängig zu machen schlägt zu kosten des Lebensgefühls um.  Glück und Bewegung sind eng miteinander verknüpft.

Während der andere sein Glück am Computer findet und das auch lange anhalten kann, muss er aber umso mehr aufpassen dass er nicht Opfer der Durchtriebenen Lebensmittel Industrie wird.  Am Computer Chips und Süssigkeiten dazu noch ein bisschen Cola jeden Tag. Am Besten so 1 Liter, und die Werte und das Lebensgefühl werden nur so hoch gehalten.   Es ist der doppelte Spass, bei Null Bewegung.  Das Entspricht nicht einem Leben wie die Natur unsere Gene programmiert hat. 

Wir halten fest , die Bewegung ist das nonplusultra !

 

Was also ist gut wenn es um das Thema Essen geht? 

 

So Natürlich wie Möglich ist die Antwort.  Warum? Der Körper harmoniert mit dieser Art und weise der Energie Zufuhr wie mit nichts anderem. Der Körper sinnbildlich als Motor bleibt vollständig in takt und verarbeitet alles ohne Komplikationen. 

Nur ein bisschen Abweichung in Richtung Industriell verarbeitete Lebensmittel und der Körper zeigt Anzeichen von Sand im Getriebe. Sand im Getriebe ist nicht gut.  Alles verlangsamt sich, und auf ein langes Leben von 80 jahren gesehen verschleißen die Transportwege der Energie = Lebensmittel schneller und wir sehen es an den Fett-Depots die sich bilden.  Hier muss man allerdings zwei Dinge unterscheiden. Die Depots wachsen, weil wir mehr Essen als der Körper jeden Tag verbraucht. Die Zielgruppe Büro und Computer mit wenig bis keine Bewegung hat hier auf 10-20 Jahre gesehen das nachsehen. Der Bewegungsfreundliche Tiernachahmende Mensch hingegen hat eher Probleme damit, langfristig nicht genug Energie aufzunehmen.  

Natur Pur als Power-Pilot für den ganzen Tag. 

Heute weiß man auch, dass der Mensch besser funktioniert wenn er immer wenig Energie zu sich nimmt.  Ein 1000 Kalorien Essen sorgt für Massive Arbeitsvorgänge in unserem Körper. Der Körper muss dass Essen vollständig aufspalten und alle Nährstoffe in die dafür vorgesehenen Abteilungen transportieren.  Das ist anstrengend. Man kann es gleichsetzen mit einem Großauftrag. Ein Großauftrag bedeutet zwar im Ersten Moment Freude, aber im nächsten auch viel Stress, das ist körperlicher Stress der sich auch auf den Rest des Gemüts auswirken kann.  

Wer nach so einer Grossen Mahlzeit noch starke Geistige Kopf-Arbeit verrichten muss, wird schnell merken , das dass nicht geht. Einfach deswegen weil der Körper noch mit dem verdauen der zu Kalorien haltigen Mahlzeit beschäftigt ist. Ist die Mahlzeit dann noch ein Fast Food Produkt mit viel Industriell verarbeiteten Lebensmitteln, schlägt es doppelt zu Buche. Nicht umsonst sagen viele nach einem Mittagessen wieder Anfagen zu arbeiten bockt gar nicht. Man wird nämlich durch die zusätzliche Verarbeitung von dem Essen komplett aus dem Work-Flow gerissen. Die Produktivität bricht ein, die Reizbarkeit nimmt zu. Fehler schleichen sich ein.  So bleibt nur die Anpassung auf ein kleines Mittagessen. 

Soweit verstanden? Das ist auch der Grund warum man Heute immer wieder zu lesen bekommt, man solle viele kleine Mahlzeiten zu sich nehmen.  Das mag Körper und Geist lieber. Da Körper und Geist eine Einheit bilden muss man zusehen, dass diese Möglichst ausgeglichen, harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Sinnbildlich hier das Alte Sternzeichen für Waage. Dies muss jeder für sich selber erfahren. Das Beispiel eines Planeten zeigt es deutlich. Die Erde ist perfekt, der Abstand zur Sonne damit es nicht zu heiß und zu kalt wird. Die Gezeiten, der Wind der Neues Leben in andere Kontinente trägt. Genügend Festland anstatt nur Wasser damit Leben mindestens auf zwei Ebenen möglich ist. Nur ein paar Nuancen die sich in diesem System Erde verändern und wenn auch zeitversetzt werden die Lebewesen in Mitleidenschaft gezogen. Zurück zum Essen. In der Tierwelt gibt es auch immer nur kleine happen.  Zwar sind die Tiere den ganzen Tag mit der Nahrungssuche beschäftigt, aber es sind eben immer nur kleine happen,  genau genommen Ultra kleine happen.   

Man kann schon viel lernen von den Tieren da draußen.  So ist es auch, die Tiere als Teil unserer Gemeinschaft haben uns viele Errungenschaften beschert.  Die Komplette Flugzeugindustrie baut auf die Beobachtung und die Erforschung von Fliegenden Lebewesen auf. Die Schiffsindustrie ist den selben Weg gegangen, alles was im Wasser schwimmt diente als Vorbild bei den Ingenieuren und Entwicklern. Nur wer ein guter Beobachter ist, kann Abläufe lernen zu verstehen, diese anderswo in Produkte oder Dienstleistungen kopieren und letztendlich dafür sorgen das zu optimieren. Es ist immer eine Kette von Ereignissen, denen man Zeit und Aufmerksamkeit schenken muss.

Trotz dieser vielen Vorzüge die wir durch die Tierwelt erfahren haben, behandeln wir Tiere nicht wie Sie es verdient haben. Allen voran, die Industrie und der Mensch durch sein verhalten.  Eine immer grösser Werdende Gemeinschaft setzt sich für das wohl und die Rechte der Lebewesen ein. Die Zahlen der Menschen die bewusst auf Tierische Produkte verzichten ist rasant angestiegen. Weltweit sind es über 600 Millionen. Das ist eine Menge im Verhältnis zu 8000 Millionen. Nicht weil alle einen Gewissenskonflikt haben, diese gibt es auch, sondern, weil z.B der Konsum von roten Fleisch uns schneller "schaden" kann. In einigen Religionen sind Lebewesen ab Werk oder von Haus aus geschützt. Diese werden wie Götter verehrt. Man kann es so auslegen, hätten die Übersetzer der Heiligen Schriften etwas mehr Mut gehabt und zum wohle der Tiere eine Überlieferung angefertigt, dann müssten alle Lebewesen einen Status heilig tragen. Falls Ihr es noch nicht wusstet. Offiziell fehlen einige ursprüngliche Original Seiten aus der Heiligen Schrift.  Was da wohl so drin stand? Man munkelt auch dass die Seiten bewusst versteckt wurden. Warum das könnt Ihr gerne einmal selber In Erfahrung bringen. Für mich liegt in diesem Zusammenhang natürlich nahe,  stand da was von und mit den Tieren? 

Konstant Geistige Höchstleistungen zu vollbringen, erreichen wir mit Natürlichen Lebensmitteln. Dazu eine Niedrige Energie Aufnahme pro Mahlzeit. Der Positive Nebeneffekt, von denen viele Menschen da draußen berichten ist. Man fühlt sich fitter, vitaler und einfach kräftiger.  Falls Ihr Andere Gewohnheiten habt und Euch auch nicht so fühlt, dann habt Ihr zumindest schon mal einen Ansatz woran es liegen könnte und was man selber ändern müsste. 

Konstante Energie ist besser als ein Überschuss im Körper.

Wir halten fest , die Bewegung ist das nonplusultra + die Lebesnmittel sollen so  natürlich wie möglich sein.

Über Wasser muss man nicht soviel erzählen, aber ein paar Eckdaten machen schon sinn.  Jede Stunde ein kleines Glas Wasser ist optimal.  In etwa dieselbe menge verbrauchen wir auch pro Stunde. 

Mit einem Timer kann man sich hier gut helfen, genauso wie man langes sitzen mit einem Timer unterbrechen kann. Viele Hersteller haben die Gunst der Zeit erkannt und nachdem die Industrie uns Jahre lang krank und Fett gemacht hat, kommen jetzt die Technologie Konzerne mit ihren kleinen Hilfsmitteln aus der Defensive.  Eine Eieruhr würde es auch tun.  Das Schöne aus Sicht eines Kunden, man bedankt sich bei den Herstellern für diese kleinen angenehmen Dinge. Das ist Marketing so baut man eine Beziehung zu den Herstellern auf. Über Gesundheit. Dank Firma A und B denke ich immer ans trinken, so z.B. Ehe man sich versieht steckt man schon wieder in der Nächsten Abhängigkeit.

Mit Wasser sollte man aber auch nicht übertreiben. 1,5-2 Liter sind so Richtwerte. Da Wasser auch reichlich in Obst und Gemüse zu finden ist, kann man die Schale Erdbeeren guten Gewissens dazu zählen. In Zahlen bedeutet dies. Von 100g Obst oder Gemüse findet man im Durchschnitt 80-95g /ml Wasser.  Wer also täglich 1 Pfund Obst und Gemüse über den Tag verteil zu sich nimmt, kann schon mal perse einen halben Liter Wasser weniger trinken. In diesem Zusammenhang , als jemand der sich gerne mit "Neuen ideen" beschäftigt muss ich einmal erwähnen. Würde man jedem Bürger ein Testgerät zuhause bereit stellen, was es jedem ermöglicht alle Tatsächlichen Ist Stände im Körper einzulesen, dann könnten wir im Nu unser Lebensweise so anpassen, dass wir rundum mit allen Stoffen versorgt sind. Begonnen, bei Wasserhaushalt. Säure-Basen Haushalt .Vitamine + Mineralien. Entzündungen , Bakterien und Viren könnten tagtäglich selber im Auge behalten werden. Wir würden eine Totale Kontrolle über unsere eigene Gesundheit erfahren. Das wäre richtig. Im Handumdrehen würde das Versorgungssystem der Gesundheit dadurch entlastet werden. 

Das schöne daran, die Technologische Basis um diese Messmethoden der Gesundheitlichen Ist-Werte der Allgemeinheit zu Verfügung zustellen gibt es schon. Man muss es nur absegnen.

Was genau macht Wasser in unserem Körper? Wasser ist Leben. Es reinigt uns, von Abbau und Nebenprodukten im Körper , gleichzeitig befördert es Eiweiß, Kohlenhydrate und Fette an seinen Zielort. Man kann Wasser auch als Großraum-Taxi bezeichnen. Je Gesünder wir uns ernähren umso weniger muss ausgeschwemmt und mitgenommen werden, das entlastet das Körpereigene Transportsystem.  Wie macht Wasser das? Wasser als Transporter ist besonders dann interessant , wenn es Mineralien Arm ist.  So kann es mehr Stoffe aufnehmen, mitnehmen und nach draußen befördern. Dieser Prozess wird im übrigen von der Niere unterstützt.

Bausteine für ein Gutes Leben haben wir hier schon hinter uns gebracht.

Bewegung + Natürliche Lebensmittel + ausreichend Wasser trinken.

Was bringt Dir ein Leben in Gemeinschaft?

Kommt drauf an, Philanthrop, Misanthrop... oder aber die Bonny & Clyde Geschichte. Ersteres verbindet ein Positives Leben damit, viele Soziale Kontakte zu haben, Menschen fühlen sich wohl unter Ihres gleichen.  Sie finden dort austauch, Anerkennung, Freude, geselliges miteinander. Nicht zuletzt kann man in der Gemeinschaft kontinuierlich voneinander lernen und sein wissen teilen. Diese Komponente lässt alles vergessen vor-allem die fragen und antworten darüber ob man sonst Gesund lebt.  Eine Soziale Gemeinschaft stärkt jeden einzelnen massiv und ist die Beste Medizin gegen fast alles, insofern respektvoll miteinander umgegangen wird.

Der Misanthrop hat Wege entdeckt dass Gemeinschaften nicht alles im Leben sind. Umso mehr fördert er sein Glück und seine Interessen in anderen Bereichen. In Anbetracht dessen für wie viel Unheil und Unglück Menschen sorgen, kann man das natürlich nachvollziehen.  Ja und Bonny & Clyde schießen den Vogel ab, weil Sie einfach Ihr ding durchziehen und auf alle anderen scheißen und keine Rücksicht auf Ihre Umwelt nehmen.  Diese Zweisamkeit hat etwas Biblisches, religiöses ganz nach Adam und Eva. Frei nach dem Motto wenn man uns schon aus dem Paradies verbannt hat, dann lassen wir hier die Hölle raus.

Jeder von Ihnen hat ein anderes Bild davon wie wichtig Gemeinschaft tatsächlich ist.  In jedem Land gibt es unterschiedliche Auffassungen wie und was eine Gute Gemeinschaft ausmacht.

 

Man muss auch immer sehen, alles ist Temporär. Dinge, Zustände Meinungen und Ansichten stehen im Wandel. Wer also Heute noch zu den Philanthropen gehört kann schon in naher Zukunft , zurückgezogen im Outback von Australien leben, eine kleine Farm mit Tieren sein eigen nennen und die Neue Freiheit genießen. 

4 + ist also die Neue Einheit = Bestehend aus Bewegung + Natürliches Essen + Ausreichend Wasser trinken + Gute Gemeinschaft

Seelenfutter zusammengefasst: Drogen,Alkohol,Medikamente, Kaffee, Zucker + Zigaretten, also alles was qualmt !

Erstmal , alle zusammen sind Genussmittel. Ihre Wirkungen sind darauf aus unsere Sinne zu beleben, die Art und weise davon ist sehr vielfältig. Locker ,entspannt, mutig und stark sind nur einige davon. Bei allem Genuss und Lob, birgt es aber auch einen Nachteil, man will mehr davon. So wie ein Stück Schokolade immer in einer ganzen Tafel ausartet, findet sich dieses Phänomen grundsätzlich bei allen Genussmitteln wieder. Selbstkontrolle und Disziplin können hier deine Zügel sein. Ehe man sich versieht kann man also nicht mehr davon ablassen. Genuss und Abhängigkeit sind eng miteinander verzweigt.  Während der eine nur sagt man tut sich etwas gutes, sehen andere die damit Ihr täglich Brot verdienen bereits die Abhängigkeit. Darüber können beide Parteien wild,harsch oder sachlich  einen Dialog führen. Drogen sind in einem Gut Bürgerlichen Leben eher stark stigmatisiert. Die Medien und die Nachrichtenwelt unterstützen und bestärken damit die Meinung der Gesellschaft. Doch Peace, Love, Sex, Drugs und Rock`n Roll kommen nicht von ungefähr. Seit vielen Tausend Jahren wurden Drogen bereits nachweislich konsumiert. So z.B Friedenspfeifen bei den Indianern. Doch auch bei Zeremonien und wiederkehrenden Ritualen gab es eine Art Medizin Mann der dafür sorgte dass alle im Stamm einen ganz besonderen Cocktail bekamen. Schon recht früh hat man erkannt, dass man Drogen Prima dazu einsetzen kann um Temporär Höchstleistungen zu erreichen. So war Doping im Sport mit Drogen damals hervorragend. Schließlich gab es noch keine Gesetze die das verboten hätten. Einige Länder und es werden immer mehr, stehen dem Thema  Drogen sehr Liberal gegenüber. Manche Drogen erfüllen Therapeutische zwecke und können die Menschen Temporär von Leid und schmerz befreien, einige stärken auch das Immunsystem. Dazu gehören vor allem Cannabis auch Marihuana genannt.  Marihuana und Grass Rauchen ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Es gilt als Cool, so wurde der Rauch von Zigaretten und das Trinken von Grossen mengen Alkohol auf das Abstellgleis befördert. Extacy, Speed und Cokain werden regelmäßig auf Partys eingenommen. Stichprobenartig hat man über Jahre hinweg auch die Toiletten im Bundestag auf Drogen-Rückstände überprüft. Man will es nicht glauben, oder nicht hören... auch dort ist man immer auf Spuren von unter anderem Cokain gestoßen. Wie und Wer da was genommen hat ist nicht weiter untersucht worden. Es kann ja auch die Putzfrau gewesen sein.  Vielen Branchen und vor allem Führungskräften wird so ein Konsum nachgesagt. Der Leistungsdruck rechtfertigt dies anscheinend.

 

Gesundheit und Drogen passt das zusammen?   Nein.

Man muss aber auch sagen Drogen stehen nicht im Zusammenhang mit Zivilisationskrankheiten. Es sei den Ihr kommt aus Kolumbien, Peru oder Bolivien um nur einige Länder Südamerikas zu nennen. Bei Alkohol und Konsum von Tabak sieht das schon anders aus. Langfristiger Konsum von Harten Drogen sind nachweislich Schäden zuzuschreiben.  Was auch immer an Genussmitteln eingenommen wird,  Du bist dann nicht Du. Du bist dann nicht echt. Ist dir wichtig immer Echt und Authentisch zu sein, dann beantwortet sich alles von selbst. 

Bei den Medikamenten ist es so, dem Doktor erzählt Ihr von Euren Symptomen er greift nur in die gelernte Schublade und füttert Euch mit einem Rezept, es ist dasselbe Rezept was er 100x mal vorher anderen auch in die Hand gedrückt hat. Wer nach Symptomen eine Entscheidung trifft ist weit weg von Individualität. Mit dem Erst Kontakt in der Anerkannten Medizin werdet Ihr fortan immer, Symptome und die Behebung davon mit einem Arzt in Verbindung bringen. Ihr seit also Infiziert und die Pharma Industrie hat so in " Nullkommanix " einen Neuen Kunden gewonnen. Okay, in der Fachsprache seit Ihr dann Patienten und keine Kunden. So hat man durch zwei Schnittstellen, einem Doktor und der Pharmaindustrie Euch direkt in eine Neue Abhängigkeit gebracht.  Unser Geist und Unser Körper ist in der Lage bestimmte Ereignisse, Erfahrungen und Abläufe fest einzuprogrammieren.  Ihr werdet also fortan immer so handeln wie man es beim Ersten mal gelernt hat, oder es einem gezeigt wurde, was in so einer Situation richtig ist. Darauf basiert unsere Existenz. Wer hinterfragt schon, ob eine Entscheidung oder ein ausgestelltes Rezept wirklich die Beste Lösung war? Sind Eure Eltern oder Vorbilder Kräuterhexen gewesen, dann reicht auch der Spruch: "Was kommt das geht auch wieder", es dauert eben nur ein paar Tage länger. Das Wunder der Naturheilkunde und das vertrauen in seine eigenen Abwehrkräfte sind geboren. Viele Tausend Jahre gibt es die Medizin schon und die Behandlungen erfolgten immer auf Natürlicher Basis, also Frei von Chemischen Zutaten.  Es lohnt sich also den behandelnden Doktor immer nach einer Option zu fragen, etwas ohne Chemie bitte !

Kommen wir also zurück zum Ausgangspunkt. Genuss und genießen. Jeder kennt es und irgendwie hat man sich eingebildet und eingeredet dass man es auch braucht.  Das Problem nur, Genuss hat 1000 Gesichter. Die Hier oben aufgezählten sind nur ein Bruchteil davon , und das schlimme " Sie alle Kosten Geld ".  Was heißt das? Die Industrie und das drumherum aufgebaute Werbeimperium bezieht sich bei Genuss immer auf , Du musst dir Genuss kaufen.  Geh mal in einen Buchladen und lese Dich in die Materie von Genuss und Wohlfühlklima ein.  Da gibt es soviel was wirklich gut tut.  Dazu kannst Du gerne Thalia den Online Buchladen besuchen ,

hier der link:*

Eine handvoll gutes die deine Sinne natürlich beleben können sind: Spazieren, Wandern, bewegen und Sport in der Natur. Musik hören, soviel und oft wie es geht. Selber ein Musik Instrument lernen zu spielen. Am Lagerfeuer sitzen und ins Feuer starren, wie einst die Neandertaler. Sonnenbaden.  Motorrad oder Moped fahren und die Freiheit des Windes erfahren. Okay mit einem E-Scooter zum leihen kann man sich schonmal heran tasten. Beschleunigung gilt als Genuss schlechthin. Adrenalin als Schub Indikator.  Freizeit und Vergnügungsparks aufsuchen. Ein Morgendlicher Spaziergang am Strand.  Mit deinem Hund nach draußen gehen und sich daran erfreuen wie toll er ist.  Deinen Kindern beim spielen zusehen und das Wunder genießen. The Good Life, hat viele abgefuckte Gesichter.  Ganz ohne zu investieren geht es aber auch bei den meisten schönen Dingen im leben nicht.  Manche sehen in Ihrer Arbeit oder dass was Sie jeden Tag viel und lange tun einen puren Genuss. Falls Du also zu den glücklichen gehörst die einen Job machen der Dich rundum zufrieden stellt, dann ist das schon die geklaute Spitze der Pyramide. 

Wie ist der Stand zum Thema Alkohol?

Falls Ihr nur so gelernt habt Euch gut zu fühlen wenn Ihr ausgeht oder unterwegs seid, dann habt Ihr früh schlechte Vorbilder kennen lernen dürfen. In Jeder Gruppe gibt es den Antreiber, die Gruppendynamik und den Gruppenzwang geben dann den Rest des Weges, oder des Abends von alleine frei.  Habts Ihr schon früh lernen können das man ohne trinken auch gut drauf sein kann, dann seid froh. Nur so seit Ihr wirklich echt. Die Leute die man mit Alkohol in der Hand kennen lernt sind immer grösser als im wirklichen Leben. Läuft man Ihnen im Normalen Leben über den Weg, dann seit also nicht enttäuscht.  In der Geschichte hat Alkohol, vor allem Wein schon immer eine grosse Rolle gespielt. In Manchen Kulturen war es auch das Bier.  Was aber sagt das aus, dass die Mensche schon immer gerne Alkohol getrunken haben? Genuss und Geniessen scheint ein Alter Hut zu sein. 

 

A) Die Herrscher,Kaiser und Könige von früher, wollten so erreichen, dass die Arbeiter und Sklaven die Woche vergessen und nicht soviel nachdenken.

B) Durch den Mangel an Entwicklung, Wissen und Möglichkeiten gab es kulturell nicht viele Möglichkeiten seine Seele anderweitig baumeln zulassen. Forschung wie man ein hohes mass an Genuss erleben kann gibt es noch nicht solange.

C) Die Aufgeheiterte Stimmung mit Frauen die auf Tischen tanzten war so schön, dass es die Sippe von damals geprägt hat und man so Neue Altertümliche Standards geschaffen hat. Die bis Heute eben Ihre Reize haben.  

Ob man sich oder der Gesellschaft schadet wenn man Alkohol trinkt. Nein.

Am Ende steht immer der Satz, es war eine Erfahrung, wie es danach weiter geht, entscheidest Du selbst.

Im Jahre 2020 werden ganz andere Sachen konsumiert, Alkohol ist tatsächlich nur noch ein Nebenprodukt und wird eben mit einigen Szenen In Verbindung gebracht. Allen voran die Fußball-Fans. Du bist nicht Du wenn Du Alkohol trinkst, wäre ein Werbeslogan von Hornbach.  Oder bist Du gerade dann Du wenn Du alkoholisiert bist? Dass es uns Menschen freier macht ist unbestritten. Sollte das dass Problem sein, dann musst Du üben wie ein Schauspieler und das solange bist Du echt Echt bist. Die Natur und deine Genetik in Kombination mit deiner Variable von deinem Leben lässt eben nur dass zu wie Du bist. 

Weltweit ist Alkohol natürlich ein Problem. Daran kannst Du aber nichts ändern. Ist Dir danach jemand anklagen zu müssen, dann musst Du das Gesetz verstehen. Die die Gesetze schreiben, anpassen und ändern solltest Du in frage stellen. Man kann Alkohol nur über Gesetze verbieten. In einigen Ländern auf dieser Welt gibt es ein Absolutes Alkohol verbot. Nicht für Touristen und Reisende aber eben für die Einheimischen. Wie Du das findest? Denk nach ! Kann man so Schaden in einer Gesellschaft abwenden? Ja man kann.  Wie oft man auch über gut und schlecht reden will, am Ende landet man immer bei der Industrie. Die Industrie schafft Geschäftszweige die andere Menschen aus Ihrem Leben katapultieren und Dich von deinem Weg wegbringen können.

Was gibt es noch zu Kaffee und Zucker zu erzählen?

Zucker hat in den letzten 10 Jahren so richtig viel schlechte Botschaften in den Nachrichten gewonnen.  Genau genommen, weiß man ja zuviel Zucker sei nicht gut. Du bist was Du ist, deine Gedanken und wie Du dich fühlst sind maßgeblich davon abhängig wie Du dich ernährst. Ich vertrete hier die Schule der Natürlichen Lebensmittel, dass bedeutet die Industrie und Zusätze zu vermeiden. Industrie Zucker der weiße Riese ist ein wirklich böses Gift. Ginge es nach mir, dürfte dieses Lebensmittel nicht mehr verkauft werden und es dürfte schon gar nicht mehr Lebensmittel heißen.

Der Natürliche Workflow in Unserem Körper wird förmlich durcheinander gewirbelt, weil der Körper mit dieser menge an Zucker nicht weiß etwas anzufangen. Dadurch gerät der Körper ins stottern und hat ein Problem den Zucker zu verwerten. Im Klartext löst das Stress aus und Stress ist bekanntlich schlecht für unsere sinne, damit einhergehend steigt Frust und das wider rum führt dazu dass Unsere Arbeit und die Produktivität leidet.  Habt Ihr dann und wann nörgelnde Mitmenschen um Euch herum, dann überprüft mal dass Essverhalten von denen. Manch einer sieht in diesem Verhalten nur jemanden: "Der mit seinem sinkenden Blutzuckerspiegel nicht klar kommt. Zucker ist in Vielerlei Hinsicht ein böser Teufel.  Zucker ist Gift und man schiebt es uns ständig unter. Ganz schön Perfide was die Industrie da geschaffen hat. Noch schlimmer daran, ist das Organ die Gesetzgebende Gewalt die dem ganzen Teufelskreis noch beisteht. Befeuert und bejubelt von einer Lobby die schneller die Taschen voll bekommt, wie Du 1 Kilo Zucker, der sich in Fett verwandelt hat, abtrainierst.

Stolze 9000 Kalorien sind der Energie Gehalt von 1kg Körperfett.  Rechnet Euch aus, wie viel Arbeit vor Euch liegt.  ( Defintion Arbeit: Arbeit ist = Kraft x Weg)

Zucker ist maßgeblich dafür verantwortlich eine Kette von vielen anderen Krankheiten auszulösen. Nicht immer sofort, aber auch das kann man nicht pauschal sagen.  Also weniger ist mehr. Mit Geduld und Disziplin schafft Ihr es auch ganz auf natürlichen Zucker umzustellen. Den findet ihr in Obst , Datteln, Feigen sowie in Gemüse und Natürlichen Joghurts.  Ihr bringt Eurem Körper so bei , nur die Energie zu verwerten die Ihm zur Verfügung steht. Am Anfang rumpelt und ruckelt es etwas, an den Neuen Treibstoff muss der Körper sich erst gewöhnen, aber dann sollte er wieder für Spitzenleistung und Feeling sorgen. Falls Ihr noch Junge Eltern seid, dann fangt ganz früh damit an Euch mit Zucker auseinander zu setzen. Hier prägt ihr mit oder ohne Zucker den kompletten Lebensweg Eurer Kinder, der kein Leidensweg sein soll.  Bücher dazu findet Ihr natürlich wie immer bei Thalia. Hier ist der Link:* Ihr werdet sehen, Euer Kind wird nachdem Ersten Pausenbrot nicht Rumhampelnd auf der Schulbank sitzen, weil der Körper mit dem sinkenden Blutzuckerspiegel dies hervorruft. Wir haben das Leid selber geschaffen  und obwohl wir uns dessen bewusst sind, schauen wir tatenlos zu.  So ist das mit den Institutionen denen man zu viel Macht gibt.

Und mal ehrlich, wenn Ihr es genauso machen könntet und es gäbe keinen Widerstand, was würdet Ihr tun ?  Die Macht wohlwollend anderen beim verrecken zuzuschauen, während Du in deinem Swimming Pool deine Runden drehst? Das muss ja ein Gefühl von besonders Hoher Güte sein. 

Nach Genuss von Zucker nochmal ein Blick in den Genuss von Kaffee. Der Kaffee das Ritual vieler Menschen rund um den Globus. Früher war der Kaffee dem Adel und den besser betuchten verschrieben. Noch Heute ist er in vielen Teilen der Welt Luxus. Seit also froh und schätzt den Konsum Freundlich aufgebauten Westen im Einundzwanzigsten Jahrhundert. Ein Wundermittel. Es lässt unsere Sinne sprudeln, zumindest ist es das was viele nach Ihrem Ersten Kaffee so von sich geben. Bei Tasse 2-3 und 4 ist das ganze übrigens schon deutlich harmloser. Messbar harmloser!  Man kann sich also alles nach der Ersten Tasse sparen. Im Schnitt kaufen wir uns nach der zweiten Tasse einen Energie Schub und eine anhaltende Freude von 30 min. Das aber auch nur, wenn wir auf Zucker und Milch verzichten. Milch macht müde und träge, Zucker im Kaffee sorgt nur für einen kurzen "kick"  den wir mit dem sinkenden Blutzuckerspiegel wieder bezahlen müssen. Wohin das führt, wurde bereits erwähnt. Stress + weniger Konzentration = NULL BOCK.    

Das Reine Feeling und die Natürliche Kraft der Bohnen kann man nur Pur erleben. Natur Pur eben. Er Schadet uns von allen anderen Dingen am wenigsten und das auch nur wenn man es mit der Menge übertreibt. Forscher und Wissenschaftler haben übrigens heraus gefunden, dass es bei Kaffee auch einen High-Peak gibt. Bei zuviel Konsum an einem Tag wirkt Kaffee auf einmal schläfrig und man wird müde. Kurios , oder? Als ich das zum Ersten mal gelesen hatte, da war ich selber schon viele Jahre Kaffee Trinker. Kurios und irritiert war meine Reaktion. Wer also in Nacht und Spätschichten unterwegs ist, sollte Kaffee sparsam dosieren. Doch eins darf nicht unerwähnt bleiben, Kaffee ist Säure bildend und kann unseren Säure-Basen Haushalt nachhaltig beeinflussen. Ein schlechter Säure-Basen Haushalt ist schlecht für unseren PH-Wert im Körper und schlecht für unseren Stoffwechsel. Man sagt zwar Kaffee regt den Stoffwechsel an, aber nur solange wie dein Säure-Basen Haushalt in takt ist. In der Kombination aus viel Rot Fleisch Esser und viel Kaffee Trinker maximieren wir förmlich die Skala eines Negativen Säure-Basen Haushaltes. Was passiert, da unser Körper die Säuren nicht abtransportieren kann werden diese ins Bindegewebe eingelagert. Man kann das mit einer Entsäuerung beschleunigen. Allen voran ein Test beim Hausarzt, ein Anruf vorab reicht fürs Erste.

Probiert doch mal wie es ist ohne Kaffee über die Runden zu kommen. Manch einer hat es als Gewinn für sein Leben gesehen. So wie der Kapitalismus nur das auffressen und die Gier nach mehr antreibt, haben wir Menschen uns stark parallel in diese Richtung mitentwickelt.  Wir kennen nur mehr und haben.  Mit dem angewöhnen sind wir gut und flott, doch wehe ein Mensch muss oder will plötzlich auf etwas verzichten, dann wird es Turbulent.  Zwar sind von 10 Leuten immer 2 dabei denen Verzicht nicht schwer fällt aber im wirklichen leben sind die Menschen doch ganz schöne Looser, wenn es darum geht. Die Ursachen dafür sind zu komplex und zu individuell. Eventuell, werde ich mal einen separaten Artikel dazu verfassen.

Ein Tag ohne Zucker eine kleine Katastrophe, ein Tag ohne Kaffee vor der Arbeit, dann gehen Menschen eben nicht zur Arbeit.  Schon ein paar tage ohne Fleisch kann schon eine Mentale Krise auslösen. Bei Zigaretten bewegen wir uns zum Teil in einem Stunden Takt eher unser Körper uns signalisiert jetzt musst Du wieder eine durchziehen.  Ihr seht also unsere Gewohnheiten beeinflussen unseren Tag und den Verlauf davon enorm. Wer wir sind, wie wir uns verhalten !  Ist dies die Neue und teuer erkaufte Freiheit? Nein, mit diesen Gewohnheiten und den vielen Abhängigkeiten gehen wir viele Kompromisse ein auf die man eigentlich verzichten könnte. Das Leben kann viel einfacher sein. Wäre nicht der Hunger nach Genuss in unserer unzivilisierten Gesellschaft angekommen. Wer bist Du wohl, wenn Du all diese Dinge aus deinem Leben streichen würdest?  Wie würde sich dein Wesen, dein Charakter wohl verändern?  Wärst Du eher besser oder ein schlechterer Mensch? oder bist Du bereits gut und all das würde dich auch nicht besser machen!  Du hast nie darüber nachgedacht ob man gut oder schlecht ist? Das kannst nur Du wissen.  Es auszuprobieren würde Dich um eine Erfahrung reicher machen, es nicht zu tun würde Dir nicht die Möglichkeit geben mitzureden. 

Nun, dein Wahrer Beitrag um Zivilisationskrankheiten aus dem Weg zu gehen fängt damit an, für dich selber einen Gesunden Weg zu finden. Unter Berücksichtigung von Wissenschaftlichen Erkenntnissen rund um das Thema Ernährung kann dir dies eine Hilfestellung sein.  Darüberhinaus dein Wissen mit anderen zu teilen. Die Statistik zeigt ja insofern Sie nicht lügt wie viele Menschen erkrankt sind und folglich sich lange in Unwissenheit bewegt haben.

 

6 + ist der Weg in ein anderes Leben , anders ohne wenn und aber = genug Bewegung Tag für Tag + Möglichst viel Natürliches Essen + Ausreichend Wasser trinken + Gute Gesellschaft wenn Ihr Sie vor der Tür habt, Ihr könnt auch nach Ihr Suchen oder eine Neue Gründen + Industrie Zucker in die Tonne + Leben und Spass haben nicht vergessen und es so machen wie Bonny & Clyde... 

 

 

 

 

 

 

Mfg

rinaldo imperiale